Drucken

Prüfmittelmanagement ISO 9001:2008

Prüfmittelmanagement ISO 9001:2008

Prüfmittelmanagement ISO 9001:2008

 

Durch Neuordnung der gesetzlichen Grundlagen zur Überprüfung von Feuerungsanlagen und der in diesem Zusammenhang stehenden VDI 4208 Teil 2, die ihrerseits erstmals festlegt, nach welchen Kriterien die normgerechte Überprüfung der Prüfmittel zu erfolgen hat, reicht in vielen Fällen die Überprüfung von Abgasmessgeräten auf einem technischen Prüfstand alleine nicht mehr aus.

 

Im Grundsatz wird zur Sicherstellung der Einhaltung der Messtoleranzen jetzt das Vieraugenprinzip gefordert, welches Kalibrierung und Justage sowie Reparatur strikt voneinander trennt.

Für zertifizierte Unternehmen, die die hohen Qualitätsanforderungen in ihrer Firmenpolitik verfolgen, ist eine konsequente Trennung von Kalibrierung und Justage sowie eine lückenlose Dokumentation erforderlich.

Insbesondere die Fallbehandlung bei erforderlichen Justagen war hier in der Vergangenheit häufig unzureichend. Gemäß ISO 9001:2008 muss z.B. die Organisation die Gültigkeit früherer Messergebnisse bewerten und aufzeichnen, wenn festgestellt wird, dass die Messmittel die Anforderungen nicht erfüllen.

Einwandfreie und zuverlässige Prüf- und Messmittel sind Grundvoraussetzung für eine korrekte Dienstleistungserbringung. Ihre Lenkung und Überwachung sollte immer von hierzu kompetenter Stelle ausgeführt werden. Erfahrungen haben gezeigt, dass auch die starren Prüfzyklen oftmals nicht ausreichen, um sicherzustellen, dass ausschließlich Messgeräte mit der gebotenen Messgenauigkeit eingesetzt werden.

 

Als Lösung für all diese Aufgabenstellungen unter Berücksichtigung der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und der im Rahmen eines Qualitätsmanagemenstsystems geforderten Standards, hat die Kleinschmidt GmbH ein Dienstleistungsmodell entwickelt, das den hohen Anforderungen ihrer Kunden gerecht wird:

 

"Prüfservice für Emissionsmessgeräte über eine gemäß § 13 Absatz 3 der 1. BImSchV bekannt gegebene, nach ISO 9001:2008 zertifizierte und gemäß VDI 4208 Blatt 2 inspizierte sowie nach ÖNORM M 7536 TÜV-geprüfte Messgeräteprüfstelle mit Vorabcheck".

 

Der Prüfservice eines Abgasmessgerätes z.B. vom Typ testo 330 oder ecom-EN2 einschließlich Prüfzertikat kostet z.B. Pauschal 39,00 EUR zzgl. MwSt. bei einem Prüfzyklus von 12 Monaten bzw. 29,25 EUR bei einem Prüfzyklus von 6 Monaten.

 

Neben den standardisierten Prüfprozessen über die Messgeräteprüfstelle bietet die Kleinschmidt GmbH jetzt auch einen 24h-Express-Geräteservice zum 24h-Express-Prüfservice zu einem einheitlichen Festpreis von 49,00 EUR für sämtliche Hersteller/Modelle von mobilen Abgasmessgeräten an. 

Die Kleinschmidt GmbH berät Brenner- u. Kesselhersteller bzw. weitere im Heizungskundendienst tätige Unternehmen gerne individuell über die Rundumbetreuung ihrer Prüfmittel.